Schnarcherschienen

Schnarchen ist weit verbreitet. Bei leichten Formen des Schnarchens bzw. beim obstruktiven Schlafapnoe-Syndrom empfiehlt sich eine Schnarcherschiene. Sie wird mithilfe von zwei Abdrücken individuell angefertigt und besteht aus zwei transparenten Kunststoffschienen für den Oberkiefer und den Unterkiefer. Beide Schienen sind über ein Scharnier miteinander verbunden.

Die Schnarcherschiene wird während des Schlafens getragen und sorgt dafür, dass der Unterkiefer und die Zunge im Liegen nicht mehr nach hinter verlagert werden und somit nicht mehr der Luftraum der oberen Atemwege versperren. Der Betroffene kann wieder frei atmen. Damit wird sowohl die Gesundheit des Schnarchenden als auch die Harmonie mit dem Schlafnachbarn (Partner) gefördert, da das Schnarchgeräusch reduziert oder sogar völlig beseitigt werden kann. Diese Funktion macht die Schnarcherschiene zu einem komfortablen und wirkungsvollen Instrument.